Archiv für die Kategorie ‘Kulturverfall’

„Refeudalisierung“ des Bürgertums, als einen „Kapitalismus ohne Bürgertum“. […]

Doch in einem refeudalisierten System stehen Leistung und Belohnung in keinem vernünftigen kausalen Verhältnis zueinander. Das haben die Einkommensentwicklungen der letzten Jahr drastisch deutlich gemacht.

Spiegel Online: Kapitulation des deutschen Bürgertums

Advertisements

Brot und Spiele!

Veröffentlicht: 6. Februar 2011 in Kulturverfall
Schlagwörter:, , ,

Wer braucht da schon Bildung?

Volker Rebell auf seiner Seite in einem Interview mit der FAZ zur Situation des Radios

Dabei müsste doch speziell das Hörmedium Radio die Kultur des Zuhörens pflegen. Gerade in Zeiten, in denen es immer wichtiger wird, zwischen Kulturen, Religionen, aber auch zwischen den sozialen Schichten zu vermitteln, Konflikte zu entschärfen, bekommt das „Zuhören-können“ eine entscheidende Bedeutung. Man darf doch nicht die Hör-Bildung gänzlich vernachlässigen oder ins Internet abschieben, nur um die Quote hochzutreiben

Macht ja nix, haben ja Dschungelcamp….